Der Trend geht zum Holzbau, und das schon seit vielen Jahren. Immer mehr Bauherren entscheiden sich dafür, sowohl Neubau als auch Sanierung, Ausbau und Umbau in moderner Holzbauweise umzusetzen. Die Beweggründe hinter dieser Entscheidung sind allerdings im Wandel. Ja, moderner Holzbau ist eine gute Wahl, weil er in Bezug auf Preis, Bauzeit und Langlebigkeit mit anderen Bauformen mehr als nur mithalten kann. Er hat aber auch noch einen anderen Vorteil: Holzbau ermöglicht „grünes“ Bauen mit einer hervorragenden ökologischen Bilanz.

Foto von: Joel & Jasmin Førestbird

grüner wirdʼs nicht: Moderner Holzbau

Nachhaltigkeit im Baugewerbe setzt voraus, dass ein Projekt nur so viele Ressourcen verbraucht, wie der Planet während der Nutzungsdauer dieses Bauobjekts regenerieren kann. Als nachwachsender und zugleich langlebiger Rohstoff gewinnt Holz hier auf ganzer Linie – auch als Rohstoff für die Produktion nachhaltiger Dämmstoffe. Hinzu kommt, dass Sie nahezu überall in Deutschland Holz aus regionaler Produktion beziehen können. Das hält die Wege kurz und verringert den CO2-Ausstoß auf dem Weg zur Baustelle.

gut für die Umwelt – gut für Sie: Nachhaltiges Bauen

Die ökologische Bauweise vereint alles, wofür die Zimmerei Flamm steht: Höchste Handwerksqualität, die Liebe zur Natur – und individuelle Planung mit Weitblick. Damit Sie möglichst lange Freude an Ihrem Holzbauprojekt haben, arbeite ich vom ersten Moment an eng mit Ihnen zusammen. Gemeinsam entwickeln wir ein Konzept, das von der Wahl der Materialien bis hin zur Koordination der Abläufe auf der Baustelle sowohl den Materialaufwand als auch die Bauzeit minimiert, gleichzeitig aber ein so widerstandsfähiges Ergebnis gewährleistet, dass Sie in den kommenden Jahren keine Sanierung fürchten müssen.